DemoUp und Cliplister schließen sich zusammen

Die neue Plattform betreut 2.000 Hersteller und 300 Onlineshops in 25 Ländern. Zusammen wollen sie international expandieren.

Die beiden SaaS-Plattformen DemoUp und Cliplister haben sich zusammengeschlossen. Das neue Unternehmen heißt DemoUp Cliplister und bündelt mehr als 300 angebundene Onlineshops, darunter beispielsweise Otto, 2.000 Hersteller wie Microsoft, Philips und Bosch. Beide sind zusammen in mehr als 25 Ländern aktiv, schwerpunktmäßig in Europa. DemoUp Cliplister will nun weiter expandieren. „Mit DemoUp und Cliplister fusionieren nun zwei sich sehr gut ergänzende Anbieter, um den europäischen Markt zu dominieren“, sagt Investor Björn Jopen, der Co-Gründer von Cleverlyx. „Das Setzen auf technologische Trends wie 3D und Augmented Reality, in die Tech-Konzerne wie Apple und Amazon derzeit massiv investieren, wird das Wachstum weiter beschleunigen.“ 

DemoUp Cliplister bietet Händlern auf Onlineshops angepasste Content an, zum Beispiel Produktvideos, 3D-Animationen von Produkten oder ein automatischen Einstellen der Bildgröße, damit die Ladezeit nicht zu lang wird. „Online-Kunden wünschen eine möglichst authentische Vorstellung eines Produkts, um eine fundierte Kaufentscheidung treffen zu können. E-Commerce noch erlebbarer zu machen ist für Händler und Hersteller eine große Chance“, sagt Nader El Ali, Geschäftsführer von DemoUp Cliplister. Das Start-up investiert massiv in die Ausweitung seiner KI-Technologien und erweitert aufgrund der hohen Nachfrage seinen Pool an professionellen Influencern für exklusive Produkt-Reviews. 

DemoUp wurde 2014 gegründet, Cliplister 2007. Für DemoUp Cliplister arbeiten etwa 100 Personen an den Standorten Berlin und Kiel. Zu den Investoren gehört neben Jopen Fabian Bohne, Mitglied im European Angel Fund, Rheingau Ventures aus Berlin, der Heilbronner Seedfonds Born2grow und Mountain Partners aus St. Gallen.


Like it? Please spread the word:

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge