e.Go prüft Börsengang – und verliert seinen Gründer

Das fast insolvente E-Auto-Start-up startet noch einmal durch und will offenbar an die Börse. Der Gründer Günther Schuh ist nicht mehr dabei. Er verlässt das Unternehmen. 

Der Autohersteller e.Go hat turbulente Zeiten hinter sich: Erst musste das Start-up aus Aachen im vergangenen Jahr Insolvenz anmelden und wurde dann von der niederländischen Investmentfirma ND Industrial Investments übernommen. Nun prüft das Start-up offenbar auch einen Börsengang, berichtet das Online-Portal Ecomento. Weitere Details sind aber noch nicht bekannt.

Außerdem startet der Verkauf und ab Juli die Produktion. Dabei handelt es sich um das Elektroauto Sonderedition e.Go Life Next, einen Kleinwagen. Schon im Sommer sollen die ersten Wagen auf den Straßen rollen. Außerdem sind zwei weiteres Auto geplant, ein Minibus und ein Transporter. 

Zuletzt erhielt das Aachener Start-up eine Finanzspritze in Höhe von 30 Millionen Euro. Investiert hatten unter anderem Formel-E-Gründer Alejandro Agag und der US-Schauspieler Edward Norton, der auch Markenbotschafter für den Elektroflitzer wird.Der Gründer Günther Schuh verlässt das Unternehmen hingegen, berichtet der WDR. Er hatte im vergangenen Sommer in der Insolvenz die niederländischen Investoren gewinnen können, trat allerdings als Geschäftsführer zurück. „Für Prof. Schuh ist jetzt die Zeit gekommen, sich wieder auf seine Institute und seine Tätigkeit als Hochschulprofessor der RWTH Aachen University zu fokussieren“, heißt es in einer Mitteilung. Weitere Gründe für den Ausstieg sind nicht bekannt. Schuh bleibe dem Unternehmen aber weiter verbunden, heißt es.


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Vielleicht auch interessant:

Startup 2015 Aachen e.GO Entwickelt und produziert Elektrofahrzeuge.

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge