Foodpanda gibt in Deutschland auf

Berlin soll der einzige deutsche Standort der Firma bleiben. Dort soll ein sogenanntes „Innovationszentrum“ entstehen. Es ist ein herber Rückschlag für Delivery Hero

Foodpanda zieht sich aus sechs deutschen Städten zurück. In Köln, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart gibt der Lieferdienst auf. Erst vor einem Monat hatte die Delivery-Hero-Marke die Expansion in diese Metropolen angekündigt. Nur in Berlin, wo Foodpanda im Sommer gestartet war, bleibt ein sogenanntes „Innovationszentrum“ bestehen. Dort sollen Technik- und Logistiklösungen für die Lieferbranche entwickelt werden. Dennoch ist die Aufgabe der Expansion ein herber Rückschkag. 

Als Gründe für den Rückzug gibt Foodpanda an, dass es mittlerweile mehr Quick-Commerce-Anbieter und zu wenige Fahrer gebe, die die Waren ausliefern könnten. Seit dem Deutschland-Start habe sich der Markt hierzulande gravierend verändert. Zudem habe Delivery Hero andere Wachstumschancen gefunden, die eigenen Angaben zufolge mehr Renditen abwerfen sollen. „Angesichts einer ganz anderen Realität als zu Eintritt in diese Märkte müssen wir schweren Herzens andere Wachstumschancen mit größerem Potenzial verfolgen“, sagt Niklas Östberg, CEO und Mitgründer von Delivery Hero. Betroffene Mitarbeiter, Fahrer, Kommissionierer, Kunden und Partner seien bereits informiert. Mitarbeiter sollen, wenn möglich, eine Anschlussstelle bekommen. Falls das nicht möglich ist, sollen sie eine Abfindung erhalten.

Die global agierende Firma für Bestellplattformen Delivery Hero hat ihren Sitz seit jeher in Berlin. Vom deutschen Markt hatte sich die Firma jedoch vor einiger Zeit verabschiedet und sich ausschließlich aufs Ausland konzentriert. Das Unternehmen brachte es an der Börse bis heute zu einer Marktkapitalisierung von über 24 Milliarden Euro. Mit der Marke Foodpanda hatte Delivery Hero versucht, an den deutschen Markt zurückzukehren. Auch in Japan läuft es offenbar nicht rund für Foodpanda: Das dortige Geschäft von Foodpanda soll ebenfalls veräußert werden.


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Vielleicht auch interessant:

Delivery Hero
Startup 2011 Berlin Delivery Hero Online-Marktplätze für die Bestellung und Lieferung von Lebensmitteln.

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Ähnliche Beiträge