Gorillas-Mitarbeiter blockieren Lagerhaus

50 Gorillas-Beschäftigte haben sich in einem Lagerhaus in Berlin-Mitte gegen die Entlassung ihres Kollegen gewährt. Zudem forderten sie bessere Arbeitsbedingungen.

Am Mittwoch kam es in einem Berliner Lagerhaus von Gorillas in der Charlottenstraße zu einem Streik von etwa 50 Fahrern. Abends blockierten die Beschäftigten zudem den Eingang eines zweiten Stores in der Torstraße. Die Angestellten riefen „Wir wollen Santiago zurück!“, berichtet der Tagesspiegel. Santiago war ein Kollege, der kurz zuvor entlassen wurde – angeblich, weil er zu einer Schicht zu spät gekommen sein soll. Das berichtet das „Gorillas Workers Collective“ auf Twitter, die zu dem Streik aufriefen. Die Manager des Lagerhauses riefen daraufhin die Polizei. Die Beamten lösten den Streik nicht auf, kurz vor 22 Uhr schlossen die Manager das Lager ab, schreibt der Tagesspiegel.

“Eigentlich gefällt mir die Arbeit bei Gorillas”, sagte einer der Protestierenden dem Tagesspiegel. Doch es gebe Missstände, um die sich die Geschäftsführung nicht kümmere. Häufig würden Angestellte bereits in der Probezeit gekündigt. Die Chefs würden sich vor allem für eine möglichst schnelle Expansion ihres Unternehmens interessieren und jede Kritik abbügeln. Lieferungen waren am Mittwoch nicht möglich. Auch Kollegen, die nicht streikten, konnten nicht weiterarbeiten, weil der Einfang blockiert war. Auch am heutigen Donnerstag ruft das „Gorillas Workers Collective“ erneut zu Streiks auf.

An Gorillas mehrt sich Kritik. Auch im Berliner Bezirk Pankow gehen die Behörden mit einem Ordnungswidrigkeitsverfahren vor (Startbase berichtete). Im Pankower Lagerhaus soll der Gehsteig als Lager mitgenutzt werden, zudem stören sich Anwohner an den herumstehenden Fahrrädern. In allen Berliner Bezirken gibt es nun Beschwerden über Gorillas. So sollen oft die Corona-Regeln nicht eingehalten werden oder Anwohnerinnen und Anwohner melden Ruhestörungen.


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Vielleicht auch interessant:

Startup 2020 Berlin Gorillas Lieferung von Lebensmitteln zu Einzelhandelspreisen.

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge