Lilium-Börsengang bringt weniger Geld als erhofft

Rund 300 Millionen US-Dollar weniger als geplant wird das Flugtaxi-Start-up wohl einnehmen. Für Börsengänge per Spac ist das aber nicht ungewöhnlich.

Das Münchener Flugtaxi-Unternehmen Lilium muss mit weniger neuem Kapital durch seinen geplanten Börsengang rechnen als erhofft. Wie das Handelsblatt berichtet, bekommt das Start-up statt der angepeilten 830 Millionen US-Dollar wohl nur 584 Millionen US-Dollar. Das entspricht einer Bewertung von etwa drei Milliarden US-Dollar für die gesamte Firma.

Lilium plant, in den kommenden Tagen an der US-Technologiebörse Nasdaq zu starten. Dafür verschmilzt das Unternehmen mit dem Spac Quell, den der ehemalige General-Motors-Manager Barry Engle gegründet hatte. Das Problem: Ein Großteil der Quell-Anleger gab seine Anteile am Spac lieber zurück als sie gegen Lilium-Aktien zu tauschen. So erklärt sich auch die niedrigere Kapitalspritze. Dies ist für Spacs allerdings nicht ungewöhnlich: 70 bis 90 Prozent der Anleger steigen momentan aus, wenn der Übernahmekandidat fest steht, Lilium liegt mit einer Quote von 65 Prozent sogar darunter. 

Für das Unternehmen soll das aber laut CEO Daniel Wiegand kein Rückschritt sein. Der kommerzielle Start ist weiterhin für 2024 geplant. Auch einige Konkurrenten von Lilium haben bereits den Schritt per Spac an die Börse gewagt oder planen diesen. In den USA ist Joby bereits gelistet, Archer will nachziehen. Auch bei Volocopter gibt es Überlegungen in diese Richtung.


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge