Morressier erhält 18 Millionen US-Dollar

Wissenschaftliche Veranstaltungen online übertragen und Vorträge speichern: Das ermöglicht das Start-up Morressier. Jetzt sammeln die Berliner 18 Millionen US-Dollar ein, mit dabei ist ein Wagniskapitalgeber aus dem Silicon Valley.

Das Berliner Start-up Morressier hat in seiner Serie-A-Finanzierungsrunde 18 Millionen US-Dollar eingesammelt. Angeführt wird die Runde von Owl Ventures, einem Wagniskapitalgeber aus dem Silicon Valley, der unter anderem Geld von Bill Gates verwaltet. Mit dabei sind auch Bestandsinvestoren wie Cherry Ventures und Redalpine. Das Geld wird in den Ausbau der Plattform und die Skalierung des Teams investiert.

„Wir freuen uns, dass Owl Ventures uns auf diesem Weg begleitet – mit ihrer langjährigen Erfahrung als größter Investor im Bereich Bildungstechnologie konnten wir uns keinen besseren Partner vorstellen, um unsere Ziele zu erreichen“, sagt Mitgründer Sami Benchekroun. Morressier bietet ein Portal mit wissenschaftlichen Vorträgen von Konferenzen an, die in einer digitalen Bibliothek gesammelt und durch Studien oder zusätzliche Materialien ergänzt werden. Wer sich alles anschauen will, muss dafür eine Gebühr zahlen. In der Corona-Pandemie begann das Start-up, auch Konferenzen live über seine Plattform zu übertragen.

„Wir sind unglaublich beeindruckt von der Leidenschaft und dem Engagement des Gründerteams – Sami, Justus und Rino – und können es kaum erwarten, sie dabei zu unterstützen“, freut sich auch Tory Patterson von Owl Ventures. Neben Benchekroun gehören Rino Montiel und Justus Weweler zu den Gründern des Start-ups.


Like it? Please spread the word:

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge