Raisin DS ist nun Einhorn

Ein langjähriger Investor hat die Firma einem Medienbericht zufolge mit 1,3 Milliarden Euro taxiert. Damit wäre das frisch fusionierte Unternehmen eines der wichtigsten Fintechs in Deutschland. 

Erst vor wenigen Wochen haben sich Raisin und Deposit Solutions zusammengetan. Zu ähnlich war offenbar das Angebot, zu hart der Konkurrenzkampf für beide, um schnell zu wachsen. Nun wird deutlich: Der Zusammenschluss unter dem gemeinsamen Namen Raisin DS hat sich gelohnt, zumindest was die Bewertung angeht. Die liegt laut dem Investor Kinnevik nun bei 1,3 Milliarden Euro und macht das Fintech zum Einhorn. 

Damit steigt Raisin DS unter der Führung von Tamaz Georgadze in eine Liga mit anderen Fintech-Größen wie N26, Mambu, Scalable Capital oder Trade Republic auf. Zwar werden diese teils schon mit mehreren Milliarden US-Dollar oder Euro bewertet, Trade Repblic etwa mit 5,3 Milliarden US-Dollar. Doch kann sich die Bewertung des nun fusionierten Zinsportals sehen lassen. Finance Forward hatte zuerst über die Bewertung berichtet

Raisin DS existiert in dieser Form schließlich erst seit ein paar Wochen. Zuvor boten sowohl Raisin als auch Deposit Solutions sogenannten Zinsmarktplätze an. Kunden aus Europa konnten dort Zinsangebote von Banken aus Europa finden, die aufgrund von höheren Risiken und erhöhtem Kapitalbedarf ausländischer Geldhäuser höher waren als im eigenen Heimatland. So können deutsche Sparer beispielsweise Geld bei bulgarischen Banken parken, die ein Premium auf ihre Zinsen aufschlagen. Da beide sehr ähnliche Produkte hatten, haben sie sich zusammengetan und firmieren nun unter Raisin DS. Gemeinsam wollen sie bald auch neues Kapital einsammeln und den Sprung in die USA wagen.


Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge