Synbiotic bringt CBD ohne Hanf auf den Markt

Das Start-up gewinnt die Cannabinoide unter anderem aus Hopfen. Damit sollen sich die CBD-Produkte auch in Ländern verkaufen lassen, die Hanf verbieten.

Kiffen ohne Hanf – Synbiotic hat angekündigt ein CBD-Produkt auf den Markt zu bringen, das ganz ohne Hanf auskommt. „CBDplus“ soll zudem um ein Vielfaches effektiver wirken, verspricht das Start-up aus München. Das CBD – nicht zu verwechseln mit dem berauschenden und verbotenen THC – wird aus anderen cannabinoid- und terpenhaltigen Pflanzen wie Hopfen gewonnen. „Die Vorbereitungen für die Produkteinführung stehen kurz vor dem Abschluss“, sagt Lars Müller, CEO von Synbiotic. „Wir sind damit das erste Branchenunternehmen weltweit, das eine wirkliche Alternative zu herkömmlichen CBD-Extrakten anbietet.“ Damit lasse sich CBD auch in Ländern verkaufen, die Hanfprodukte bisher verbieten oder den Verkauf erschweren, beispielsweise in China, Japan oder der Türkei. 

Grund für den Erfolg ist auch das Investment in NeuroTheryX, eine kanadische Firma, die die Wirkmechanismen und Zusammenhänge hinter Cannabinoiden wie CBD oder THC und deren ätherischen Ölen erforscht. Synbiotic hat eine Wandelanleihe des Unternehmens in Höhe von zwei Millionen Euro gezeichnet, mit der Option, sie in 13,33 Prozent der Unternehmensanteile umzuwandeln und sie im Anschluss ganz zu übernehmen. „CBDPlus ist das erste, spektakuläre Ergebnis dieser Zusammenarbeit“, sagt Müller. Mehr als 100 Pflanzen hat NeuroTheryX bereits untersucht, weitere sollen folgen und die Produktpalette erweitern. 


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge