Chronext will an die Börse

Die Uhrenplattform wagt den Schritt in Zürich. Angeblich rechnet die Firma mit einer Bewertung von einer Milliarde Euro.

Chronext will an die Börse. Das Uhren-Start-up gab am Freitag offiziell bekannt, dass es an die Schweizer Börse in Zürich strebt. Bis zum Ende des Jahres soll der Prozess abgeschlossen sein, so der Plan. Über die geplante Bewertung machte das Unternehmen keine Angaben. Das Handelsblatt berichtet mit Bezug auf Insider, dass Chronext eine Bewertung von einer Milliarde Euro anpeilt.

Das Unternehmen wurde 2013 von Philipp Man und Ludwig Wurlitzer gegründet. Chronext bietet eine Plattform an, auf der sowohl neue als auch gebrauchte Luxusuhren gehandelt werden. Im vergangenen Jahr knackte das Unternehmen erstmals die Grenze von 100 Millionen Euro Umsatz. 

Der Börsengang umfasst eine Kapitalerhöhung von 250 Millionen Schweizer Franken, rund 230 Millionen Euro. „Damit verschaffen wir uns die finanzielle Flexibilität, um von den beispiellosen Veränderungen im Luxusuhrensegment zu profitieren und in dem strukturell noch wenig entwickelten Online-Markt weiter zu wachsen”, sagte CEO Man. „Wir freuen uns darüber, dass unsere Erfolgsgeschichte schon jetzt bei vielen namhaften institutionellen Anlegern auf großes Interesse gestoßen ist."


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge