Schleswig-Holstein investiert mehr als drei Millionen Euro in Start-ups

Das Bundesland nutzt dafür vor allem EU-Mittel. Das Geld geht an bestehende und neue Projektpartner. 

Das Projekt „StartUP SH” bekommt eine Verlängerung. Bisher haben das Land Schleswig-Holstein und die EU unter dem Namen die Gründungskultur im hohen Norden gefördert. Nun fließen weitere 2,7 Millionen Euro aus EU-Mitteln in das Projekt, die Projektpartner investieren selbst 900.000 Euro. Das Geld soll die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Gründungskraft an Hochschulen abfedern. Die Projektpartner versuchen mit diversen Angeboten, mehr Gründungen in Schleswig-Holstein zu erreichen. Neu dabei sind die Fachhochschule Westküste sowie die Fachhochschule Wedel. 

Die Angebote aus dem Projekt sind kostenlos nutzbar und sollen in der frühen Phase einer Gründung unterstützten. Das beginnt bei der Entwicklung der ersten Idee eines Start-ups, geht über den Bau von Prototypen und bis hin zu den ersten Schritten im Zielmarkt. Aus den Projekten sind eigenen Angaben zufolge bisher 532 Gründungen hervorgegangen. 

Das Land Schleswig-Holstein erhofft sich von der erneuten Förderung durch die EU, Arbeitsplätze in der Digitalbranche und im Bereich Nachhaltigkeit zu schaffen. Das soll zur Erholung der Wirtschaft beitragen, wie Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP) ausführt: „Wir haben als Gründungsland bundesweit in allen Rankings beachtlich aufgeholt. Nun ist es besonders wichtig, den Schwung zu nutzen, dranzubleiben und noch besser zu werden“, sagt er.


Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Ähnliche Beiträge