Enpal kokettiert mit Börsengang

Das Solar-Start-up strebt einem Medienbericht zufolge aufs Börsenparkett. Treiber dahinter soll Alexander Samwer sein.  

An großen Vergleichen mangelt es Enpal-CEO Mario Kohle wohl nicht. Einem Bericht des Manager Magazin zufolge, beschreibt er den Solaranlagen-Hersteller als „deutsches Tesla ohne Produktion“ und hat offenbar große Pläne. Was bisher noch vage als Zukunftsvision gehandelt wurde, könnte bald Realität werden: Enpal soll den Sprung aufs Börsenparkett wagen. 

Dem Manager Magazin zufolge will Enpal-Investor Alexander Samwer, der mit seinem Fonds Picus Capital beteiligt ist, das Unternehmen an die Börse bringen. Erste Interessenten könnten derzeit in einer Pre-IPO-Runde in das Start-Up investieren, berichtet das Wirtschaftsmagazin und zitiert dabei unter anderem aus Unterlagen. Denen zufolge will das Unternehmen schon 2024 rund 2,5 Milliarden Euro umsetzen und langfristig zur größten Plattform für erneuerbare Energien der Welt werden.

Auf Nachfrage klingt Enpal-Gründer Mario Kohle aber etwas zurückhaltender: „Ein Börsengang ist ein möglicher Schritt auf unserem Wachstumspfad. Deshalb treffen wir natürlich die notwendigen Vorkehrungen, um bereit zu sein“, sagt er. „Es gibt dazu aber noch keine konkreten Entscheidungen. Uns ist vor allem wichtig, dass Enpal sehr langfristig wächst und wir so immer mehr Menschen mit grüner Energie versorgen können.”

Das Start-up hat sich auf Photovoltaik-Module spezialisiert, deren Produktion aktuell über Kredite finanziert werden und die der Firma langfristig Gewinne über das Vermieten an Privatpersonen einspielen sollen. Investiert haben durchaus prominente Geldgeber, darunter Gründer Lukasz Gadowski, über ein Investmentvehikel auch Schauspieler Leonardo DiCaprio und die Zalando-Bosse Robert Gentz, David Schneider und Rubin Ritter.


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Stories und Statistiken direkt in dein Postfach. Mit 2 Klicks abonnieren. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese News informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

Related companies

Startup 2017 Berlin Enpal Plattform, die die Planung einer Solaranlage digitalisiert und zwischen Endkunden und Handwerkern vermittelt.

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Similar posts