Erster deutscher Spac startet erfolgreich

Der Börsenmantel von Klaus Hommels konnte einen dreistelligen Millionenbetrag einsammeln.

Der Börsenmantel “Lakestar Spac 1” ist erfolgreich an der Frankfurter Börse gestartet. Das von Start-up-Investor Klaus Hommels angestoßene Investmentvehikel sammelte innerhalb von zwei Tagen die angestrebten 275 Millionen Euro ein, wie das Handelsblatt berichtet.

Hummels und sein Partner Stefan Winners haben nun zwei Jahre Zeit, ein attraktives Tech-Start-up zu finden und es mit dem SPAC zu verschmelzen, um es so durch die Hintertür an die Börse zu bringen. Dieses soll einen Wert von mindestens 750 Millionen Euro haben. Hommels sagte gegenüber dem Handelsblatt, das Interesse an seinem Projekt sei ein Zeichen der Zuversicht in die Möglichkeiten, die der europäische Tech-Sektor bietet.

Spacs sind vor allem in den USA seit einiger Zeit beliebt. Diese leeren Unternehmenshüllen sammelten dort im vergangenen Jahr einen zweistelligen Millionenbetrag ein. Der “Lakestar Spac 1” ist der erste Versuch mit dem Modell in Deutschland seit etwa zehn Jahren. 


Like it? Please spread the word:

Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge