1,2 Millionen Euro für Remi

Das Start-up will mit digitalem Teambuilding Geld verdienen. Jetzt konnten die Gründenden unter anderem Btov Partners begeistern. 

Remote zu arbeiten, haben die meisten Unternehmen während der Corona-Pandemie gelernt. Doch wie können Kultur, Zusammenhalt und Identifikation mit dem Unternehmen funktionieren? Remi will dabei helfen, die Bindung in Teams auch digital auszubauen. Jetzt verkündet das erst Anfang des Jahres gegründete Start-up eine Finanzierungsrunde über 1,2 Millionen Euro. Angeführt wird die Runde von Btov Partners. Mit dabei sind eine Reihe namhafter Business Angels wie Tier-CPO Georgie Smallwood, der ehemalige Leiter der Finanzen bei Personio Michael Kuntz, Trivago-Gründer Rolf Schrömgens, Eyeo-Gründer Tim Schumacher und Emma Tracey, Mitgründerin von Honeypot. 

Aktuell ist das Konzept von Remi noch im Test bei Unternehmen wie Tier und Getyourguide, nach eigenen Angaben hat das Start-up aber 500 Unternehmen auf der Warteliste. „Rituale wie ein täglicher Stimmungscheck, ein wöchentliches Wertschätzungsritual oder rotierende Teamfragen ermöglichen es uns, mehr voneinander zu lernen, Vertrauen aufzubauen und insgesamt ein stärkeres Team zu werden“, berichtet Nicolò Pignatelli von Getyourguide über das Angebot des Start-ups.

Remi haben Anfang 2021 Valerie Krämer, Rebecca Görres und Franco Gotusso gegründet, damals als „Idee auf einer Serviette“ wie Gründerin Krämer auf LinkedIn schreibt. „Im Gegensatz zur In-Office-Kultur muss Remote-Kultur mit viel mehr Proaktivität und Intentionalität aufgebaut und gemanagt werden, damit sich die Mitarbeiter verbunden und sicher fühlen“, erklärt Gründer Görres. „Mit Remi agieren wir als der People Experience Manager, der Mitarbeitende proaktiv anstößt, damit sie sich im Alltag verbunden fühlen.“


Newsletter

Startups, Geschichten und Statistiken aus dem deutschen Startup-Ökosystem direkt in deinen Posteingang. Abonnieren mit 2 Klicks. Noice.

LinkedIn Connect

Take care, give care

Hat dich diese Nachricht informiert oder unterhalten? Dann würden wir uns freuen, wenn du deinem Netzwerk davon erzählst.

Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Xing teilen

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Weitere Beiträge